Innovation.
Partnerschaft.
Erfahrung.

Scrollen & mehr erfahren.

Herzlich Willkommen

Erfahren Sie hier mehr über die GDHS

Die Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) sind als Tochter des Goodyear Dunlop Konzerns seit über 40 Jahren Franchisegeber für den Reifenfachhandel.  Die Kooperation lebt von innovativen und wegweisenden Konzepten rund um Reifen, Räder und Autoservice sowie vertrauensvollen Partnerschaften zu den angeschlossenen Betrieben und Mitarbeitern. 

Die aktuellsten Pressemitteilungen

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand

  • Vom 10. bis zum 18. September veranstalteten die GD Handelssysteme (GDHS) die Regionaltagungen für die Partner der Systeme Premio Reifen + Autoservice sowie der Handelsmarketing-Initiative (HMI). In Berlin, Ulm und Brühl ging es neben dem Top-Thema Mitarbeitergewinnung um neue Marketing-Tools und den weiteren Ausbau de

    Mit einem kurzen Rückblick auf die bisherige Entwicklung des Reifenmarktes und die gemeinsamen Aktivitäten der GDHS mit ihren Partnern in diesem Jahr, begrüßte Edgar Zühlke die zahlreich erschienenen Premio- und HMI-Partner zu den Regionaltagungen. Die Top-Herausforderung liege nach wie vor darin, dem Fachkräftemangel die Stirn zu bieten, wie Zühlke erklärte, bevor er das Wort an GDHS-Geschäftsführer Goran Zubanovic übergab. „Nur wer ein gemeinsames Verständnis von der Markt- und Wettbewerbssituation hat, kann hier Lösungen finden“, so Zubanovic. Trotz des enormen Innovationsdruckes kann sich die Branche insgesamt auf stabile Marktverhältnisse verlassen. Um allerdings dem großen Druck auf die Marge der Reifen entgegenzuwirken, müssen die Erträge in den Servicebereichen gesteigert werden, erörterte Zubanovic, der darin eine der Hauptaufgaben sieht, die es mit klar definierten Zielen zu meistern gilt. Neben der Steigerung des Reifenabsatzes und dem Ausbau des Digitalisierungsgrades, steht vor allem die Ausweitung und Vertiefung des Personalmarketings ganz oben auf der Agenda.

    Mehr erfahren
  • Als solcher ist er bei den Goodyear Dunlop Handelssystemen (GDHS) damit für die Planung und Organisation des Premio-Konzepts in der Schweiz zuständig.

    Mit dem 43-jährigen Tessiner Marco Fabbro übernimmt kein Unbekannter die Leitung des Premio-Konzeptes in der Schweiz. Seit 2014 ist Fabbro Tei des schweizer Teams und betreute als  Area Manager Retail Switzerland und zuletzt als Business Consultant die Premio-Partner im Tessin und in der Westschweiz. 

    Als Verantwortlicher für die Einführung der GDHS-Warenwirtschaft tiresoft 3 und der Weiterentwicklung des 4 Fleet Abrechnungssystems FOS hat er sich in den vergangenen Jahren immer tiefer in die strategischen Abläufe des Premio-Systems eingearbeitet.

    Mehr erfahren

Weiter nach unten scrollen, um weitere Mitteilungen zu laden.